|LEITFADEN

Kundenzufriedenheit verstehen und messen

Kundenzufriedenheit verstehen und messen
Unabhängig davon, wie innovativ und zukunftsorientiert Ihr Unternehmen bei der Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen ist – der Schlüssel zum Erfolg ist die Kundenorientierung.
Jetzt downloaden
Kundenzufriedenheit verstehen und messen

Lernen Sie in diesem Leitfaden

  • zu verstehen, wer Ihre Kunden sind
  • den Kunden das zu bieten, was sie suchen
  • zuzuhören und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen
  • Monitoring Kennzahlen zu nutzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern
  • die Gefahren von Datensilos zu erkennen

Leitfaden – 4 Kernpunkte

Analysieren Sie die Kunden, um zu verstehen, was sie brauchen
Eine Kundenbedarfsanalyse ist ein Standardverfahren in jedem etablierten Unternehmen.
Seien Sie besser als die Konkurrenz
Die Kundenerfahrung baut sich langfristig auf. Sie basiert auf dem Erlebnis an jedem einzelnen Touchpoint der Customer Journey und während jeder Interaktion, die ein Kunde mit einem Unternehmen hat. Mit einem herausragenden Kundenerlebnis sind Sie ihren Wettbewerbern einen wichtigen Schritt voraus.
Erkennen Sie den Wert unstrukturierter Daten
Der Großteil der Daten ist unstrukturiert. Aber genau hier sind wichtige Informationen verborgen: Was sind die Kontakttreiber? Wo liegen potenzielle Reibungspunkte an den Touchpoints? Was haben die Kunden vor?
Nutzen Sie Voice of Customer (VOC) Programme
Mit einem ganzheitlichen Voice of Customer (VOC) Programm schöpfen Sie das Potenzial der Daten aus. Unter Einbezug qualitativer wie auch quantitativer Daten über die gesamte Customer Journey hinweg liefern Ihnen Datamining und die Datenanalyse einen wichtigen Mehrwert.
Kundenzufriedenheit verstehen und messen