Community-Management

Definition

Als Community-Management wird die Praxis des Aufbaus einer Online-Community für eine bestimmte Marke, des Managements der Einbindung und Beschäftigung mit der Zielgruppe bezeichnet, um ein Netzwerk zu schaffen, innerhalb dessen die Teilnehmer sich miteinander vernetzen und Informationen teilen können. Die „Community“ einer Marke besteht aus Kunden, der Zielgruppe und allen Personen, die mit der Marke online interagieren.

Mit Community-Management wird zudem eine einheitliche Markendarstellung gewährleistet und das Gemeinschaftsgefühl bezüglich der Marke gestärkt. Community-Manager nehmen aktiv an Diskussionen teil und moderieren die von den Nutzern erzeugten Inhalte in den sozialen Netzwerken.

Die Beziehung zur Kundenerfahrung, die Interaktion mit und die Einbeziehung der Zielgruppe sind wichtige Bestandteile der Reise des Kunden.

Für die digitale Kundenerfahrung greift Sitel auf soziale Kanäle zu, um den Kundensupport ganz neu aufzustellen.  Es beginnt damit, genau zuzuhören, was die Kunden zu sagen haben, und diese Daten in umsetzbare Erkenntnisse umzuwandeln. Zusätzlich zum Ausbau Ihrer Online-Community ist das Community-Management eine weitere Methode, Ihrer Marke durch Interaktionen mit Ihren Kunden ein menschliches Antlitz zu verleihen.