Alle Artikel
|Erhöhung Mindestlohn ab Oktober 2022 – Mehr Kosteneffizienz im Kundenservice mit Outsourcing

Erhöhung Mindestlohn ab Oktober 2022 – Mehr Kosteneffizienz im Kundenservice mit Outsourcing

Ab Oktober 2022 steigt der gesetzliche Mindestlohn erneut. Dies ist mit deutlich höheren Personalkosten verbunden – gerade im Kundenservice. Wie kann ein Outsourcing-Partner für mehr Kosteneffizienz sorgen?

    Teilen auf
von Sitel Team September 5, 2022 - 3 MIN READ

Steigende (Personal) Kosten

Grundsätzlich ist das Auslagern von Kundenservice-Leistungen an einen BPO-Partner für Unternehmen jeder Größe und Branche in vielfacher Hinsicht sinnvoll. Sowohl fachlich, wie auch finanziell.

Angesichts der aktuellen Kostensteigerungen gewinnt das Outsourcing von Kundenservice-Leistungen allerdings eine ganz neue Bedeutung. Denn Unternehmen können damit maßgeblich Kosten reduzieren.

  • Ab Oktober 2022 wird der gesetzliche Mindestlohn auf 12 Euro/Stunde angehoben. Damit steigen die Personalkosten immens.
  • Hinzu kommen die Inflation und generelle Preiserhöhungen in allen Bereichen der Wirtschaft. Auch im Kundenservice.

Den Kundenservice zu vernachlässigen, weil das Budget fehlt, wäre fatal. Denn eine exzellente Customer Experience (CX) ist ein zentraler Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Mit einer nahtlosen CX über sämtliche Kanäle und dem Kunden im Mittelpunkt kann sich eine Marke maßgeblich von der Konkurrenz abheben.

Wie können Sie Abhilfe schaffen, eine herausragende CX bieten und dennoch kosteneffizient agieren?

Erfahren Sie mehr dazu in unserem Best Practice Guide „5 Customer Experience Trends 2022“ – gratis zum Download!

Die Lösung: Outsourcing des Kundenservice

Eine kluge Möglichkeit, effizienter zu arbeiten und steigenden Kosten Rechnung zu tragen, bietet das Outsourcing von Kundenservice-Leistungen an einen BPO-Partner. Outsourcing-Dienstleister sind auf das Customer Experience Management spezialisiert. Sie können, verglichen mit Inhouse-CX-Lösungen, ihre Leistungen günstiger anbieten. Darüber hinaus profitieren sie von Größen- und Standortvorteilen.

Niedrigere Personalkosten                             

Personalkosten fallen bei einem BPO-Dienstleister weniger ins Gewicht. Das ist eine essenzielle Kostenschraube, an der man drehen kann. Denn Personalkosten sind ein zentraler Kostenfaktor im Kundenservice. Umso mehr, wenn ab Oktober 2022 der gesetzliche Mindestlohn ein weiteres Mal angehoben wird.

Je nach Anforderungen können zudem Serviceleistungen von Deutschland (Onshore) ins günstigere Ausland (Nearshore, Offshore) verlagert werden.

Mehr Innovationen

Gerade größere Unternehmen haben häufig noch starre Strukturen und eingefahrene Prozesse. Ein BPO-Partner bringt frischen Wind, Innovationen, neue Ideen und auch technologisch ganz andere Möglichkeiten, weil er auf den Kundenservice spezialisiert ist. Das eröffnet weitere Umsatzpotenziale.

Minimierung des unternehmerischen Risikos

Unternehmen unterliegen Konjunkturschwankungen, die leider in den seltensten Fällen vorhergesehen werden können. Das kann schnell zu finanziellen Krisen führen. Unternehmensbereiche auszulagern, zum Beispiel den Kundenservice, kann helfen, das unternehmerische Risiko zu senken. Gleichzeitig beugen Sie potenziellen Kosten vor.

Skalierbare Teams bei starkem Unternehmenswachstum

Ihr Unternehmen wächst schnell und Sie werden dem Kundenservice nicht mehr Herr? Das führt schnell zu unzufriedenen Kunden, die zur Konkurrenz wechseln. Mit einem BPO-Anbieter wie der Sitel Group® können Sie mit einem Team aus drei Leuten starten. Wächst Ihr Unternehmen, wird das Team aufgestockt. Wir haben schon öfter die Zusammenarbeit mit einem Kunden in einem Dreier-Team begonnen und heute arbeiten 150 und mehr Servicemitarbeiter für das Unternehmen. Auch in Peakzeiten können Teams flexibel aufgestockt werden. Wenn es erforderlich ist, sogar innerhalb weniger Tage.

Betriebsübergang

Sie arbeiten bereits mit einem Inhouse-Team? Nach §613a BGB können wir das Team problemlos übernehmen. Ihr Vorteil: Sie haben Zeit, sich auf Ihre Geschäftsentwicklung zu konzentrieren. Und wir sorgen für eine exzellente Customer Experience.

Work at Home

Die Arbeit im Homeoffice bringt in vielfacher Hinsicht Vorteile.

  • Homeoffice Arbeitsplätze sind entscheidend für die Business-Kontinuität in Krisenzeiten. Das Team ist nahtlos handlungsfähig. Es können die gewohnten Umsätze erzielt werden.
  • Flexible Arbeitsmodelle steigern die Attraktivität eines Arbeitgebers bei Bewerbern.
  • Unternehmen haben standortunabhängig Zugriff auf einen weltweiten Talentpool und verschiedene Kompetenzen.

Höhere Qualität

Eine exzellente CX erfordert jahrelange Expertise, spezialisierte Teams und digitale Technologien. In vielen Unternehmen fehlt dieses Know-how, weil der Kundenservice kein Kerngeschäft ist. Ganz im Gegensatz zum Outsourcing-Dienstleister, der mit Fachwissen, innovativen Technologien und geschulten Kundenservice-Mitarbeitern genau darauf spezialisiert ist. So bietet er mehr Umsetzungskraft und Qualitätsvorteile, die letztlich zu einem besseren Geschäftsergebnis führen.

Cross- und Upselling für mehr Umsatz

Mit einem Team aus gut geschulten und ausgebildeten Servicemitarbeitern, die fachliches Know-how und Empathie mitbringen, lassen sich über einen Outsourcing-Partner Cross- und Upselling-Potenziale viel besser nutzen. So kann eine Marke ganz gezielt die Umsätze erhöhen.

Als einer der führenden BPO-Anbieter weltweit ist die Sitel Group der perfekte Outsourcing-Partner – unabhängig von Ihrer Branche und Unternehmensgröße.

Interessiert an weiteren Details? Hier geht es zu unserem Best Practice Guide „5 Customer Experience Trends 2022“ – gratis zum Download!

Aktuelle Postings

New Work – von hippen Benefits zur mitarbeiterorientierten Arbeitswelt.

Der Begriff New Work ist in aller Munde und scheint die Universallösung für sämtliche Probleme zu sein, die die immer…

Lesen Sie weiter

Sitel MAXperts – im Einsatz für MAXimale Mitarbeiterbeteiligung

Unsere globale Initiative Sitel® MAX steht sinnbildlich für unsere Unternehmenskultur: Wir stellen Menschen in das Zentrum unseres Handelns. Eine wichtige…

Lesen Sie weiter

Digitale Transformation: Die meisten Unternehmen verstehen nicht, was Digitalisierung wirklich bedeutet

Viele Unternehmen, die am Anfang der digitalen Transformation stehen, sind sich noch nicht des gesamten Ausmaßes ihres Vorhabens bewusst.

Lesen Sie weiter

Digitale Transformation: Warum Daten den Unterschied machen

Aktuell beleuchten wir den Zusammenhang zwischen digitaler Transformation und CX. Grundsätzlich stellen wir fest: Die digitale Transformation steht bei mehr…

Lesen Sie weiter